Wie bereits im September 2017 ist es der Hospizhilfe Grafschaft Bentheim gelungen den Dipl.-Psychologen Thomas Weber  vom Zentrum für Trauma-  und Konfliktmanagement (ZTK) für einen Vortrag in Nordhorn zu engagieren.

 

Trauer und Schuld

 - Umgang mit Schuldgefühlen in der Trauer –

 

6. Juni 2018 / 16:00  Uhr

Ev.-ref. Gemeindehaus, Nordhorn, Am Markt

 

In der Arbeit mit traumatisierten Menschen ist die Auseinandersetzung mit Trauer ein wichtiger Bestandteil. Ebenso sind Trauernde oftmals durch den Verlust eines ihnen nahestehenden Menschen, nach erlebten Gewalt- oder Missbrauchserlebnissen usw. traumatisiert.  

Wenn Trauer, Trauma und Schuld zusammenkommen, stellt dies die Begleitenden oft vor besondere Herausforderungen und spezielle Fragen. Auf die unterschiedlichen Formen der Schuldgefühle (irrationale/rationale Schuldgefühle), den Umgang mit real existierender Schuld in der Trauer, aber auch die Funktion von Schuldgefühlen zur Wiederherstellung der Handlungskontrolle wird in diesem Vortrag eingegangen. 

Es besteht die Möglichkeit, Fragen an den Referenten zu richten und den Bezug zum eigenen Arbeitsfeld herzustellen. 

Zielgruppen sind ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter/innen aus der ambulanten Hospizarbeit, Mediziner/innen, Pflegekräfte, Trauernde, lebenslimitiert Erkrankte, pflegende Angehörige und wer immer Interesse an dem Thema hat

 

Wir würden uns freuen, Sie zu dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Neues von der Hospizhilfe...

++++++++++++++++++++++06.06.18, 16 Uhr, Gemeindehaus am Markt, Dr. Thomas Weber: Trauer und Schuld - Umgang mit Schuldgefühlen in der Trauer-++++++++++++++++++++++++06.06.18, 16 Uhr, Gemeindehaus am Markt, Dr. Thomas Weber: Trauer und Schuld - Umgang mit Schuldgefühlen in der Trauer-+++++++++++++++++

Zum Seitenanfang